Nov 09
2009

Webling und Android

Ja ich habe seit Kurzem auch so einen kleinen Alleskönner als Handy. Auch wenn ich meinen Freerunner sehr mag, auf mein neues Spielzeug ist einfach mehr Verlass. Da mein altes Handy einem Wasserschaden (kein Kommentar) zum Opfer fiel, besorgte ich mir ein HTC Hero mit Google Android. Ein iPhone wollte ich nicht und ich bereue es bis heute nicht. Mein kleiner Held ist nicht nur die Hälfte so teuer, sondern bringt auch alles mit was ich brauche.

Nun aber zum Wesentlichen. Etwas vom dümmsten an Handys war bislang die Portierung der Kontakte auf das neue Gerät. Umso erfreuter war ich, dass es dieses Mal sehr einfach ging. Da Android nun mal von Google kommt, unterstützt es natürlich auch Synchronisation mit dem Kalender, den Mails und den Kontakten von Google. Wenn man mal die Bedenken bezüglich der „Datenkrake“ Google aussen vor lässt und sich auf die funktionellen Fakten bezieht, dann ist das mehr als nur optimal. Angenommen man benutzt bereits die genannten Google Dienste bereits, muss man auf dem Android lediglich seine Kontodaten angeben und alles regelt sich von selbst.

Wie einige von euch wahrscheinlich wissen, bin ich Teilhaber von uSystems GmbH, die unter anderem eine Vereinsverwaltungssoftware entwickelt. Die nennt sich Webling und kann eigentlich viel mehr, aber in diesem Beispiel brauche ich sie nur als Adressverwaltung. Denn seit einiger Zeit habe ich mir eine persönliche Instanz davon unter den Nagel gerissen und brauche es um die Kontaktdaten meiner Freunde zu verwalten. So habe ich einen zentralen Ort, wo ich von überall darauf Zugriff habe. Warum ich das erwähne? Nun Webling kann Daten nicht nur Importieren, sondern auch in diversen Formaten exportieren. Hier zeigt sich wieder mal, dass gewisse simple und bereits recht alte Standards auch heute noch immer super sind. Denn Webling bietet unter anderem die Möglichkeit in eine CSV-Datei zu exportieren und Google wiederum diese zu importieren. Und da die Google Kontakte ja mit meinem Handy synchronisiert werden, habe ich nun sofort alle meine Kontakte auch auf meinem Handy. Und sollte ich mal einen neuen Kontakt nicht importiert haben, so kann ich jederzeit von überall über den neuen Webling Mobile Client auch per Handy auf alle Daten zugreifen. Sehr praktisch sag ich da nur!  🙂 (Auch wenn ich natürlich etwas voreingenommen bin.)

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

6 Responses to Webling und Android

  1. Uwe says:

    Bitte auf http://www.webling.ch/index.php korrigieren:
    „Dein Verein Online – Webling verwaltet din Verein!“

    Oder ist das Schweizerisch?

  2. emonkey says:

    Ja das ist Schweizerdeutsch, aber wir überlegen uns zur Zeit, alles auf Schriftdeutsch umzustellen, da wir vermehrt auch Kunden ausserhalb der Schweiz gewinnen. Vielen Dank für den Hinweis!

  3. Marc says:

    Also ich hatte den Hero bevor ich jetzt mein HTC HD2 gekauft habe. Ich weiß, es ist kein Android mehr, aber dafür hat es ein geiles Display. Kann ich nur mal raten es im Laden anzusehen.

    • emonkey says:

      Das HTC HD 2 ist wahrlich ein Hingucker. Mir aber bereits etwas zu klobig, das Display ist so riesig, dass es mich in der Tasche stört. Und da es Windows Mobile und kein Google Android ist, kommt es für mich zusätzlich nicht in Frage. Eigentlich schade das HTC es mit WM herausgebracht hat. Es wurde anscheinend zuerst gemunkelt, es komme mit Android.

      Übrigens hat für mich das HTC Hero eine sehr gute Displaygrösse. Mehr möchte ich zur Zeit auf meinem Handy gar nicht. Was am HD2 noch toll ist, das sind die Spezifikationen, das Ding ist wirklich stark und das merkt man auch in der Bedienung. Sicher kein schlechtes Produkt.

  4. Andy says:

    Wo finde ich Webling Mobile im Androidmarked???
    Ich kann nichts finden.
    Ich habe das neue Samsung Gallaxy s mit Android 2.2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.